• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Accounts löschen

gold.baerchen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
605
Ort
Nachbarschaft vom Bundespräsidenten
Ich habe da einen Vorschlag für unser Forum.
Ich interessiere mich für Eure Meinung. Was haltet ihr davon Accounts / Mitglieder im Forum bei Micha löschen zu lassen, die längere Zeit nicht aktiv waren, zB 1/2 Jahr oder so.
Ich bin der Überzeugung das wir hiermit noch einige MA der BG oder Versicherungen loswerden können.
Ich glaube das Micha die IP`s nur zeitnah bestimmten Usern zuordnen kann und somit auch faule Eier entlarven kann. Was aber ist mit den Usern, die vor lange Zeit mal Info`s eingestellt haben und nicht mehr aktiv sind. Man kann sie auch nicht mehr anhand einer IP zuordnen, da diese benötigten Daten bestimmt nicht mehr greifbar sind. Ich rede von den Usern die Infos eingestellt haben, die bewusst irreführend sind um Fehlentscheidungen beim Geschädigten hervorzurufen. Somit würden wir echte UO`s vor Fehlentscheidungen schuetzen.
Neue Versuche der BG sich bei uns anzumelden, könnten im Vorfeld dezimiert werden.
 

oerni

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Nov. 2006
Beiträge
4,247
Ort
Bayrisch-Schwaben
Hi gold.baerchen,

ich finde Deinen Vorschlag gut.

Vor allem die Account löschen, die als "Leichen" gelten dürften.
 

Reickja

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
27 Feb. 2007
Beiträge
448
Hallo Gold-Bärchen, hallo Oerni,

der Vorstoß ist sicher nicht schlecht, aber sollten eventuell noch brauchbare Links / Hintergrundinformationen erhalten bleiben.

Habe festgestellt, das sich viele wertvolle Hinweise gerade im Archiv befingen.

Bin zwar technisch betrachtet nicht der Fachmann, aber selbst innerhalb der alten Artikel finden sich wiederum innhalber mancher Links wieder Querhinweise die wichtig werden könnten.

Was hier schon zuzammen getragen worden ist, ist ja schon bibliotheksreif.

Ausserdem kann bei Erhaltung der alten Accounts unter Umständen und Schreibweisen noch erkannt werden, ob es sich nicht doch um BG etc. Anmeldungen handelt, nur dann unter anderem Namen.

Vielleicht kann diese etwas konzentrierter bündeln. Hat aber auch wieder Vor- und Nachteile.

In diesem Sinne, alles Gute.

Denkt daran, es gibt immer solche und solche und solche wollen wir doch erkennen, oder?:)))
 

yaban

Nutzer
Registriert seit
4 Dez. 2006
Beiträge
40
wird dieses forum nicht durch einen technischen support unterstützt?

man könnte dann BG/KK zugänge blockieren, das kann man!

irgendwann wird auch einer von denen ein unfallopfer und dann sag ich *man piss die wand an* :D

stellt euch doch mal vor, einer von denen wird später mal ein pflegefall und irgendein familienmitlied vom unfallopfer,der pfleger ist, muss ihn pflegen ;) *wär ein albtraum für jeden bg mitarbeiter* aber wir sind menschen und werden ihn menschenwürdig behandeln ;)
 

gold.baerchen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
605
Ort
Nachbarschaft vom Bundespräsidenten
Guten Morgen mein Ungezuegelter Freund,

ich verstehe was Du meinst. Doch Du musst Dich ein bisschen in der Ausdrucksweise zuegeln. Wir möchten doch im Forum den guten Ton wahren und keine Leute erschrecken - oder?;)

Die Idee mit dem Support ist auch eine von meinen Favoriten, das der Zugang bestimmter IP`s generell gesperrt wird. Sollte unser Häuptling mal im Auge behalten.
 

yaban

Nutzer
Registriert seit
4 Dez. 2006
Beiträge
40
goldbärchen ich meine es doch nicht böse :rolleyes:

ich wollte nur klar stellen, da etliche träger mitarbeiter, hier mitlesen..das irgendwann sie auch in so eine situation kommen werden, wo sie hilfe benötigen werden..habe ja nicht gesagt, das wir denen dann nicht helfen :p

bin echt froh, dass es dieses forum gibt :cool:

es ist eben nur eine frage der gerechtigkeit :)
 

Cateye

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
1,059
Hallo Goldbaerchen,

eine Löschung von Accounts finde ich grundsätzlich o.k. nur würde ich hierzu die Bedingungen abändern: Löschung frühestens nach Ablauf eines Jahres seit dem Zeitpunkt der Inaktivität mir vorheriger Benachrichtigung via Mail an die inaktiven User mit einer Frist von etwa 4 Wochen, damit diese sich aktiv dazu äußern könnten.

Hallo Yaban,

ich tue mir grundsätzlich schwer mit Ausschlusskriterien, vor allem weil eine Nichtzulassung aus irgenwelchen Gründen letztlich einer Zensur gleichtkommt. In der jüngsten Geschichte Deutschlands kam es immer wieder zu unangenehmen Zwischenfällen in Bezug auf unsere dunkelsten Zeitabschnitt. Auch wenn ich BG-Sachbearbeiter und Versicherungsverteter ebenfalls als sehr unangenehme Zeitgenossen empfinde müsste es dennoch so sein, dass zunächst alle hier im Forum willkommen sind. Man kann sich ja profilieren... oder auch nicht. Ich darf auch hier daran erinnern, dass ein automatischer Ausschluss auf Grund einer Zugehörigkeit zu einer Gruppe etc. diskriminieren wäre.

LG,
Cateye
 

Kasandra

Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
6,985
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Hallo @all,

ich möchte mal an dieses Thema etwas anschließen.

Sehr auffällig finde ich es, dass hier User angemeldet sind , z. B. seit 2007 sowie aus den Jahren 2008 & 2009.

Diese User haben noch nie einen Beitrag geschrieben - lesen aber aktuell hier noch mit!

Was sind das für User und was ist deren Motiv?

Ich bin der Meinung, solche User sollten hier gesperrt oder irgendwie technisch eleminiert werden.

Warum?

1.) weil ich es unfähr finde nur zu lesen und sich Informationen zu holen.
Es will mir doch niemand erzählen, dass Mitglieder nunmehr seit 3
Jahren keine einzige Frage haben

2.) wenn ich seit 2-3 Jahren hier bin, habe ich sicherlich auch einen Erfahrungsschatz, den ich weiter geben könnte

Ich empfinde diese User so unnötig wie einen Kropf und denke auch,
dass wir hier einige unserer Freunde von den BG´n, KK, Versicherungen usw. haben.

Ok, jetzt könnte wieder das Argument kommen, es trauen sich viele nicht.
Dieses kann ich nicht so stehen lassen. Ich muss auch sehr aufpassen hier - aber ich bemühe mich dennoch soweit es geht spezifische Fragen zu stellen oder ich versuche mit einem Beitrag zu helfen o. meine Erfahrung o. Ansicht kund zu tun.

@ Mods, ich könnte mir auch vorstellen, dass evtl. ein größerer technischer Arbeitsaufwand entstehen könnte. Gerne würde ich auch meine Hilfe beim "Aufräumen" anbieten.

So, dies ist mal meine Meinung, welche mir schon seit längerem auf der Seele brennt.

Viele Grüße
Kasandra
 

Sekundant

Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
4,876
Ort
hier, links von dir
Website
fallakte.12hp.de
Hallo an alle,

meine Meinung hierzu sowohl aus technischer und persönlicher Sicht ist diese:

Wie in den meisten Foren ist es sicher immer einmal nötig, solche Accounts auszusortieren. Das halte ich für richtig und legitim.
Allerdings schließe ich mich den teilweise schon genannten Ausschlusskriterien an, die eine inaktive Zeit von zumindest einem Jahr mit vorherigem Hinweis vorsehen. Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass es einmal mehrere Monate dauern kann, dass jemandem aus dem einen oder anderen Grund eine Teilnahme unmöglich ist.

Evtl. Beiträge, die fehlleitenden Charakter haben (ob von BG'ler oder auch anderen), dürften doch in der Regel richtig gestellt worden sein. Da sie auch regelmäßig in einem Themenzusammenhang stehen, sehe ich bei einer Sperrung/Herausnahme u.U. auch einen Verständnisbruch.

Zum Thema BG'ler und sonstige Leistungserbringer:
Diese Organisationen haben in aller Regel einen festen IP-Pool, dessen Bereich technisch ohne weiteres gesperrt werden kann. Meine Anregung ist daher auch, dies konsequent zu tun.
Dies schließt allerdings nicht aus, dass es dort aber auch Mitarbeiter gibt, die ihrer Aktivität von anderen Zugängen aus nachgehen. Da bleibt ohnehin nur Wachsamkeit.


Gruss

Sekundant
 

Teddy

Sponsor
Registriert seit
27 Juni 2007
Beiträge
892
Ort
Raum Stuttgart
Aufräumen

Hallole,

also ich bin gegen das Ausmisten - wer entscheidet denn, was Mist ist und was nicht - welcher Beitrag für wen etwas bringt und welcher nicht.

Die Menschen sind nun mal individuell verschieden - der eine braucht Trost der andere juristische Infos der dritte steckt inmitten eines tiefen Tals und kann durch Nachlesen, wie es andere geschafft haben wieder Mut bekommen.

Forum ja das ist eine Art Treffpunkt ein virtuelles Cafe zum Austausch und Treffen, wollt ihr stille Beteiligte rausschmeißen - sie haben den Raum zu verlassen, weil sie keinen Beitrag leisten Nicht jeder hat die Kraft, den Mut ein paar Zeilen zu schreiben, zu fragen - viele finden sich in den Fragen anderer wieder und da erübrigt sich eigene Anfragen und desshalb soll man - ausgemistet werden?

Ihr wisst doch, wie lange manche Verfahren dauern - und sich manche zurückziehen um nach einer ganzen Weile mal wieder das Forum in Anspruch nehmen. Wir sind hier nicht eine offene Plattform - für alle - die Mitteilungen sind alles keine Geheimnisse - nur Hinweise, wo man sich Klarheit verschaffen kann.

Ich bin gegen Ausgrenzung

Gruß Teddy
 
Top