• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Ablehnung eines Gutachters

tamtam

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Mai 2007
Beiträge
797
Hallo @all,

bei mir taucht ein neunes Problem auf.

Das SG hat einen Arzt als Gutachter beauftragt, der bei dem Krankenhaus angestellt ist, das ich gerade wegen Behandlungsfehler in Regress nehme.

Bisher habe ich noch nichts gefunden, ob ich diesen ablehnen kann. Hat jemand von euch Erfahrung oder kann Hinweise geben?

Danke und Gruß
tamtam
 

Pit13

Sponsor
Registriert seit
8 Nov. 2007
Beiträge
1,724
Ort
zu Hause
Hallo tamtam,

den GA. würde ich wegen Befangenheit ablehnen, denn der Fakt liegt ja wohl klar auf der Hand.
Der GA. steht ja in Abhänigkeit zu seinem Arbeitgeber!
Hast Du keinen RA. der Dich vertritt?

VG.
Pit
 

tamtam

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Mai 2007
Beiträge
797
Hi Pit13,

ne danke, bloß kein Rechtsanwalt - die sind ja noch schlechter als ich.

Jeder Laie würde auch sagen, dass der Arzt nicht mehr unvoreingenommen ist, aber ich suche halt noch nach Urteilen oder zumidest Rechtslehrmeinungen.

Z.B. kann man ja auch in einem Verfahren gegen die BG keinen GA ablehnen, der als Arzt bei einer BG-Klinik angestellt ist. Die Auslegung des deutsche Rechtssystems tangiert gesunden Menschenverstand und Rechtsempfinden ja nur noch peripher ...

Gruß
tamtam
 
Top