• Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

57-Jährige bekam 108.000 Euro zu viel Rente

stinababy

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
10 Feb. 2008
Beiträge
1,304
Alter
59
Ort
Gladbeck, NRW
Hallo,

habe die Geschichte heute Morgen in der Zeitung gelesen und habe mir nur gedacht, das hätte mir auch passieren können.
Ich hätte also auch gedacht, nach dem Wiederspruch gegen die Einstellung der Rente, das dies so o.k. ist wenn dann weiterhin gezahlt wird.
Hätte mir da echt nichts böses bei gedacht. Aber das sind unsere Behörden, die machen den Fehler, die Rentnerin darf es nun ausbaden, selbst wenn sie jetzt nur die Hälfte zurückzahlen muss. Bei der Summe, da muss eine Rentnerin lange für stricken.
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
8,441
Ort
Berlin
Hallo,

was mich viel mehr interessiert hätte, wäre die Frage der Verjährung. Bei uns verjähren die Leistungen nach vier Jahren aber bei den Versicherungen nicht

Ja, unser System hat schon seine Ecken und kanten


Gruß von der Seenixe
 
Top