• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Wer würde mithelfen andere User bereits vor dem Schaden wissend zu machen?

Würdest Du helfen, Unfallopfer frühzeitig auf unsere Seite aufmerksam zu machen?


  • Total voters
    0
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
6,844
Ort
Berlin
#1
Hallo,

wie bereits angekündigt wollen wir versuchen dort anzusetzen, wo der durch die Versicherungen angerichtete Schaden noch nicht eingetreten oder noch nicht so groß ist.
Sehr viele User finden uns erst, wenn sie auf Suche nach Hilfe gehen. Meist ist es dann schon viel zu spät, Fehler wurden gemacht oder die ersten Gutachten liegen vor. Der Kampf wird um vieles schwieriger.

Wir haben uns deshalb überlegt, als www.Unfallopfer.de offensiv vorzugehen und bereits bei Eintritt eines Unfalls; bei Beginn der Behandlung, wann immer es möglich ist, auf die Möglichkeiten zur Information hier in unserem Forum aufmerksam zu machen.

So wollen wir in einer ersten Stufe 100.000 Infokarten herstellen und an Polizeiwachen, Rehaeinrichtungen, Rettungsdienste verteilen und suchen dazu Mitstreiter. Diese Infokarten sollen nur kurz und knapp über die Möglichkeit der Information in diesem Forum informieren und nur die notwendigsten Informationen enthalten.

Da jeder in seinem Umfeld Ansprechpartner hat, selbst zum Arzt muß, zur Reha geht, seinen Rettungsdienst oder seine Polizeiwache kennt, kann jeder helfen.
Wir wollen gerne Wissen, wer bereit ist dabei zu helfen.

Auch die Zusendung der Infokarten kann über verschiedene Wege erfolgen, entweder über das Unfallopferhilfswerk, über Moderatoren, Zusammenstellungen für Userkreise, die sich bereits persönlich kennen.

Heute soll es erst einmal darum gehen zu erfahren, wer bereit ist, bei der Verteilung mitzuhelfen und etwas zur Resonanz zu erfahren.


Gruß von der Seenixe
 

Maik

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
15 Jan. 2007
Beiträge
242
Ort
Deutschland
#2
Hallo

finde die Idee sehr gut und habe meine Meinung Dir liebe Seenixe via Telefon mitgeteilt...

auch meine Familie hat schon einige Leute hier zum Forum geleitet....


LG Maik
 

Dani 1404

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
19 Okt. 2007
Beiträge
365
Ort
Dresden
#3
Hallo seenixe,
ich hab mal mit Ja gestimmt.
Obwohl ich Deine Frage nicht nachvollziehen kann.

Als Vorschlag wäre noch:
Frag doch mal bei Wartezimmer - TV nach, da kostet Werbung bestimmt nicht viel.
Deine Infokarten krieg ich mit links los.

Gruß Dani 1404
 

Cindy

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
467
#4
So wollen wir in einer ersten Stufe 100.000 Infokarten herstellen und an Polizeiwachen, Rehaeinrichtungen, Rettungsdienste verteilen und suchen dazu Mitstreiter. (...)

Heute soll es erst einmal darum gehen zu erfahren, wer bereit ist, bei der Verteilung mitzuhelfen und etwas zur Resonanz zu erfahren.
Hallo Seenixe,

ich bin gern bereit zu helfen - man kann ja auch mal den ein oder anderen Durchgangsarzt ;), der auf der 'Strecke' liegt anfahren und die Karten im Wartezimmer auslegen, auch wenn man dort nicht in Behandlung ist.
Die Wartezeit bei Ärzten habe ich schon oft genutzt, um interessante Flyer zu lesen.

Ansonsten sollte noch genau überlegt werden, wo man die Karten abgibt. Ich habe Verwandte, die beim Rettungsdienst arbeiten. Aber in den Leitstellen wären die Infos nicht wirklich hilfreich, oder meintest du KH-Ambulanzen? Dort könnte wieder jeder in seiner Stadt die Karten auslegen.

Es gibt auch immer mehr Institute für Radiologie, wo der Bär los ist. Dort im Wartezimmer etc.

Gruß
Cindy
 
Registriert seit
21 Feb. 2007
Beiträge
1,736
Ort
Schwarzwald
#5
Hallo ...,

nun ich würde mich daran beteiligen - nach meinen Möglichkeiten!
Ich weis nicht wie dies in den Kliniken usw. hier (BRD) ist! In der Klinik Langensteinbach gab es so genannte grüne Damen!
Die grünen Damen die da in den Krankenhäusern ehrenamtlich arbeiten snd eher einmal bereit da etwas zu tun und
den wirklich Betroffenen so etwas in die Hand zu drücken! Wenn man ihnen evtl. 5 Euro für ein Packel Kaffee dazu gibt!

Gruss Joachim
 

Hollis

Aktiver Sponsor
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
979
Alter
48
Ort
Raum Ludwigshafen/Mannheim
#6
Hallo,

ja, bin auch bereit. Habe bereits schon einmal beim D-Arzt 2 Leute auf unser Forum aufmerksam gemacht. Ebenfalls Leute beim Einkaufen - die ich traf! Es erscheint mir immer wichtiger auf das Spielchen der Versicherungswirtschaft hinzuweisen, ebenso auf die praktizierte Zermürbungstechniken. :p:p:p

gruß

Hollis
 

Petra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
11 Sep. 2006
Beiträge
484
#7
Auch ich helfe gerne mit!

Apotheken, Sanitätshäuser und Tankstellen sind auch gute Adressen!

Liebe Grüsse

Petra
 

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
#9
Guten Morgen,

da wir ja regelmäßig die Schmerzambulanz aufsuchen, in vielen Wartezimmern warten müssen und Kai-Uwe oft in Krankenhäusern ist, habe ich schon viele Mitwartende angesprochen.
Kurz die WWW-Anschrift auf einen Zettel geschrieben und ihnen vom Forum erzählt. Da habe ich keine Scheu und hoffe das viele andere UO die
gleiche gute Hilfe hier bekommen wie wir selber auch.

Hätte ich das Forum früher gefunden und somit früher erfahren das es Schmerzambulanzen gibt oder Diagnostikkrankenhäuser:rolleyes:, es wäre Kai-Uwe
viel erspart geblieben.

Also, wie gesagt....wir verteilen gerne. Ich werde bei unseren Ärzten fragen ob ich etwas in den Wartezimmern auslegen kann und auch unseren Schmerzarzt werden wir fragen.
Auch zu unserer Polizeistation würde ich fragen ob Flyer ausgelegt werden können.
Ich denke Polizeistationen sind ein sehr guter Platz.

Lieben Gruß
Kai-Uwe´s Frau
 

vonacki

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
23 Mai 2007
Beiträge
124
#10
Na da mach ich doch glatt mit!Bin sowieso schon als "Werber" für dieses Forum unterwegs!Egal bei welchem Arzt,Krankenhaus oder Behörde ich bin und war,überall habe ich auf dieses super Forum aufmerksam gemacht und geworben!
Das ist eine sehr gute Idee!
Grüße von vonacki!
 

Santafee

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Okt. 2007
Beiträge
1,591
#11
Hallo Seenixe,

auch ich finde diese Idee sehr gut und beteilige mich gern! :)

Mir hätte es auch sehr viel genutzt, wenn ich das Forum schon eher gekannt hätte!

VG Santafee
 

gold.baerchen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
605
Ort
Nachbarschaft vom Bundespräsidenten
#12
Interessantes Brainstorming.>
Ihr wisst aber schon, das geschätzte 50% an Werbung in die Tonne fliegen
Ein Husarenstück wäre ja, wenn uns die BG mit in den Briefkopf ihrer Schreiben aufnehmen würde. Warum eigentlich nicht, wir wollen ja nur helfen.
Ist ein bisschen weit hergeholt, aber wie ist es mit der Kooperation mit anderen Organisationen, zB. "weisser Ring". Man könnte sich als Symbiose, hervorragend ergänzen.
Als ideales Flyer Zielgebiet erscheinen mir aber die D-Arzt Praxen. Könnte mir aber vorstellen, das da jemand was dagegen hat oder vielleicht sogar Großmut zeigt
 

Speetwomen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
7 Sep. 2006
Beiträge
470
Alter
50
Ort
Hessen
Website
www.jackystiefelweb.de
#13
Hi

Auch ich finde die Idee sehr gut. Bei mir war es so wie du Seenixe geschrieben hast. Ich bin erst auf die Suche gegangen als schon zuviel schief gelaufen ist.

Da ich was auch Krankenhäuser und Ärzte betrifft viel rumkomme, mein Mann eine eigene Firma ( KFZ Werkstatt) hat, ich 1 mal im Monat in die Apoteke muß und auch viel zum Arzt, könnte ich bestimmt einiges los werden.

Eine Frage habe ich jedoch. Habe ich das richtig verstanden das wir die Info Karten von Euch bekommen? Oder muß die jeder selbst herstellen? Sorry aber manchmal muß ich doppelt nachfragen bis es auch an meinem Gehirn angekommen ist;).

LG
 

pussi

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30 Apr. 2007
Beiträge
1,930
#14
auch ich finde die idee gut.

aber

welches uo ist nach dem unfall in der lage, sich gedanken über rechtzeitige hilfe zu besorgen?

es wird einem anwalt übergeben - man denkt, er wirds schon richten -

niemand macht sich doch vorher gedanken.

wenn es richtig heiss oder eng oder zu spät ist, geht man auf hilfesuche - allerdings auch erst dann, wenn der anwalt nicht korrekt arbeitet.

man sollte diesen flyer auf der internetseite "anwaltsuche" platzieren.

mfg
pussi
 

Buffy07

Mitgliedschaft beendet
Registriert seit
13 Sep. 2006
Beiträge
875
#15
@ an Alle ,

auch ich bin dazu bereit und habe auch in der Vergangenheit auf das Forum hingewiesen. Würde auch meinen Bruder einschalten der KFZ-Sachverständiger ist und wird immer nach Unfällen gerufen wird.
Selbst der Datenschutz in Niedersachsen den ich angeschrieben habe, machte mich im Telefongespräch auf das Forum aufmerksam. Ich habe ihm dann nahegelegt weiter dafür Werbung zumachen.
Auf jeden Fall ist diese Aktion wie Dominosteine , wenn einer fällt ist das nicht mehr aufzuhalten. Darum ist diese Aktion wichtig, habe ja selbst fast 9 Monate gebraucht bis ich das forum gefunden habe. Am Anfang glaubt man ja immer, das schaffe ich schon, man hat aber nicht mit den mafiaähnlichen Methoden der DRV, BG,Versicherungen und GA gerechnet.
Jeder von uns Verunfallten hat doch an die Ehrlichkeit der Institutionen geglaubt :eek: und wurde enttäuscht.
Darum wünsche ich uns UO und deren Angehörigen ein GUTES NEUES JAHR 2009 mit weniger Schmerzen und Ärger:).

Guten Rutsch
Buffy07
 

nightwalker

Aktiver Sponsor
Registriert seit
18 Sep. 2006
Beiträge
338
Ort
Jenseits von Eden
#18
Hallo zusammen,

ich habe bereits in der Vergangenheit, Unfallopfer auf das Unfallopferforum hingewiesen,
und bin auch gerne bereit, mich mit meinen Möglichkeiten an der Verteilung von Infomaterial zu beteiligen.

Gruß
nightwalker
 

Hollis

Aktiver Sponsor
Registriert seit
6 Sep. 2006
Beiträge
979
Alter
48
Ort
Raum Ludwigshafen/Mannheim
#19
Verteiler

Hallo,

mir kann man ruhig einen Stapel schicken, werde Sie unter anderen verteilen:
  • bei meinem Hausarzt
  • bei D-Ärzten in der Umgebung
  • Polizeistationen
  • Kinos - habe einen guten Draht zu einem großen Kino - vielleicht wäre auch Diawerbung dort möglich, da auch Dias eingeblendet werden.
  • Amtsgerichten
  • Landgericht ist hier auch in der Nähe - dort liegen sowieso schon Broschüren aus - "wie verhalte ich mich nach einem Unfall"
  • Krankenhäuser in der Nähe
  • Fachwerkstätten für Unfallinstandsetzung
also knapp überall dort wo man Unfallopfer antreffen könnte. Hätte ich vor einigen Jahren so ein Forum gefunden, dann würde es mir sicherlich auch heute besser gehen!

Auch bei einem D-Arzt konnte ich sogar vorne an der Anmeldung meinen D-Arzt schon beraten, bei einem Unfallopfer, wie es sicherlich besser sich gegen der BG zu verhalten, sonst könnte man ja den Geschädigten schädigen (bin halt auch Arzthaftung-Crack) da muß man des öfteren die Ärzte an der kurzen Leine halten - sonst streunen die so weit umher.:p:D;)
gruß

Hollis
 
Zuletzt bearbeitet:

wurzlpurzl

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Okt. 2007
Beiträge
687
#20
Ich würde auch im Rahmen meiner Möglichkeiten mitmachen. Habe schon in meinem Umfeld und in der Reha auf das Forum aufmerksam gemacht. Das Problem ist oft immer, dass die Leute oft Berührungsangst mit dem Internet haben. Man sollte Ihnen dabei helfen, mit dem Forum umzugehen...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.