• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Kraftfahrzeugshilfe

Annas

Mitglied
Registriert seit
21 Juni 2017
Beiträge
32
#1
Ich habe eine Frage zur Kraftfahrzeugshilfe. Gibt es die Möglichkeit eine Unterstützung zu bekommen bei privatem Unfall eines nur nebenberuflichem Geringverdieners? Danke
 

Kasandra

Aktiver Sponsor
Registriert seit
28 Sep. 2006
Beiträge
5,085
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
#2
Hallo Annas,

ich verstehe nicht so ganz, Du hattest einen anerkannten DU. Dann wäre Deine UK dafür zuständig.

Teilhabe zum Arbeitsleben
Teilhabe zum öffentl. Leben

Was für einen Umbau bzw. was benötigst Du u. U. exakt für Dein Auto?

Viele Grüße

Kasandra
 

Sekundant

Aktiver Sponsor
Registriert seit
24 März 2009
Beiträge
3,477
Ort
hier, gleich links von dir
Website
fallakte.12hp.de
#3
hallo Annas,

ich sehe da kein hindernis, wenn die voraussetzungen wie in

§ 3 Persönliche Voraussetzungen

(1) Die Leistungen setzen voraus, daß

1. der behinderte Mensch infolge seiner Behinderung nicht nur vorübergehend auf die Benutzung eines Kraftfahrzeugs angewiesen ist, um seinen Arbeits- oder Ausbildungsort oder den Ort einer sonstigen Leistung der beruflichen Bildung zu erreichen, und
2. der behinderte Mensch ein Kraftfahrzeug führen kann oder gewährleistet ist, daß ein Dritter das Kraftfahrzeug für ihn führt.

http://www.gesetze-im-internet.de/kfzhv/BJNR022510987.html
erfüllt sind. die auslösende ursache (privat/beruflich) der behinderung (sch.. wort, beeinträchtigung) ist nicht ausschlaggebend, sondern die berufliche notwendigkeit des bedarfs.


gruss

Sekundant
 

Annas

Mitglied
Registriert seit
21 Juni 2017
Beiträge
32
#4
Hallo Kasandra, diese Frage bezog sich nicht auf mich. Bei mir stellt sich die Frage, ob ich nur noch Automatik fahren kann, dann aber auch.
Danke !