• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Herzlich Willkommen!

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
#61
Herzlich Willkommen musarill,

mir hat schon Dein erster Beitrag (nicht hier bei Herzlich Willkommen) sehr gefallen.

Vielleicht kannst Du kurz schreiben ob und was für einen Unfall/Verletzungen Du hast.

Gruß
Kai-Uwin
 

schuftine

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
5 Nov. 2011
Beiträge
387
#62
Guten Tag,

Danke das es euch gibt, hier kann ich meine Sorgen freien lauf lassen.
Da ich selbst kein Opfer bin sondern mein Mann, kann ich mir hier Rat holen oder Fragen stellen die mir meist sehr schnell beantwortet werden...

Wollte nur mal ein dickes Danke sagen

Bine
 
Registriert seit
12 Nov. 2011
Beiträge
5
#63
Herzlich Willkommen musarill,

mir hat schon Dein erster Beitrag (nicht hier bei Herzlich Willkommen) sehr gefallen.

Vielleicht kannst Du kurz schreiben ob und was für einen Unfall/Verletzungen Du hast.

Gruß
Kai-Uwin
danke!
im groben:
ich habe keine körperlichen verletzungen durch einen unfall. ich bin nur psychisch erkrankt - aus diesem grunde wurde ich vor 2 jahren VOLL-EM gesetzt.
es stand kürzlich eine erneute begutachtung an, an deren art und weise der durchführung, inbesondere was die adäquate beurteilung (unter berücksichtigung meines umfangreich dokumentierten beschwerdebildes) nicht nur "ich" (ein laie) mich "störe", sondern wo ZUVOR auch mein behandelnder psychiater sogar explizit zum ausdruck brachte, weshalb für mich eine bestimmte behandlungsform nicht in frage komme.

der gutachter entschied zwar auf weitergewährung der rente, aber unter "der auflage", daß ich "stationär" gehen MÜSSE ( sonst würde man einfach streichen) - -->eben dies hält mein psychiater für ungeeignet (muß dem gutachter auch vorgelegen haben)

mir geht es aber nicht darum, unter i-einem vorwand ne rente zu kassieren (dies sehe ich als notwendig an, eben weil ich nicht mehr fit genug bin), sondern darum, daß der gedanke mit mehreren leuten auch nur eine gewisse zeit über eng auf einem raum zu sein-ohne intimsphäre,mit der erwartungshaltung an mich im beisein fremder nicht nur meine geschichte zu erzählen, sondern (dabei zwangsläufig) auch meine emotionen zu zeigen mich absolut fertigmacht.allein für den gutachtertermin war ich-mittels meiner bedarfsmedikation- derartig "ruhiggestellt", daß ich zeitweise dem gutachter nicht folgen konnte (was er mir ja zum vorwurf machte)

...das war -an der stelle viell schon zuviel- ich würde-sofern interesse an meiner geschichte besteht diese in der entsprechenden sektion posten (wenn ich sie denn finde)...hmm..für den text allein habe ich schon zu lange gebraucht
 
Registriert seit
12 Nov. 2011
Beiträge
5
#64
nachtrag....

ich bin also aufgrund dieser erfahrung, doch wieder voll in meiner "verkehrten/kranken denke" verhaftet, daß alles zu meinem nachteil ausgelegt ist/wird...oder konkret: die totale willkür in diesem land sich langsam, aber äußerst erfolgreich wieder - und das von vielen unbemerkt-eingeschlichen hat.

ich bemühte mich vorher noch, neutral in die sache zu gehen, mir vor augen zu halten, daß es fachleute sind, die strikt nach vorliegenden medizinischen befunden u ihrem eindruck beurteilen u. nicht einerseits sogar eine "verschlechterung" (im vergl zur bisherigen vorliegenden aktenlage) attestierten und anderseits-für mich unnachvollziehbar- mit ihrer therapievorgabe billigend eine weitere verschlechterung in kauf nehmen, m.e. sogar forcieren...

und MIR wird zum "vorwurf" gemacht, daß ich von den benzos zu starken gebrauch gemacht hatte, EBEN aus ANGST vor einer solchen ERNEUTEN erfahrung von willkür

so paradox dies auch zunächst klingen mag, eine ablehnende haltung bzgl der verlängerung mit der bemerkung "nicht ausreichend krank" wäre zwar nicht minder willkürlich getroffen, aber wenigstens "in sich logisch"
 

mopi

Nutzer
Registriert seit
16 Jan. 2012
Beiträge
0
#65
guten tag

gutn tag,

ich bin eine neue in diesem forum und werde nach und nach mal meine fragen an euch los werden.

im voraus schon einmal ielen dank für die hilfreichen informationen, die ich hier schon mal lesen konnte.

lg, mopi
 
Registriert seit
1 Juli 2012
Beiträge
0
#66
Neu hier

Hallo zusammen.

Vor 4 Wochen hatte ich einen Verkehrsunfall. Ich hatte mehr Glück, als Verstand, wie man so schön sagt. Aber etwas hat es mich auch erwischt: Vorderes Kreuzband gerissen, zwei Haarrisse in den Knochen, schwere Knieprellung, Schulterprellung, und so die üblichen Probleme, die ein Sicherheitsgurt nach zweifachem Überschlag so macht.

Die Versicherung des Unfallgegners zeigte sich bisher kooperativ. Ich versuche mir im Moment ein Bild davon zu machen, mit wieviel Schmerzensgeld ich rechnen kann ... man will nicht geldgierig erscheinen ... man will nicht die Versicherung ausnehmen oder so ... ich will eigentlich nur ein angemessenes Schmerzensgeld, das mir zusteht.

Ich finde es gut, das es plattformen gibt, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen. Vielen Dank dafür an die Macher!

Und jetzt: Stöbern und schauen, was ich so bei Euch finden kann.

LG, Jaujau.
 

ironman13/08

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
24 Aug. 2009
Beiträge
2,088
#67
Hallo Jaujau,

dann mal herzlich willkommen bei uns, auch wenn ich mir dafür wirlich einen schöneren Grund vorstellen kann dich hier zu begrüßen:rolleyes:

Das klingt ja wie Jahrmarkt mit "zweifachem Überschlag", ich denke auch du hattest großes Glück das nicht noch mehr passiert ist.

Was das Schmerzensgeld angeht, wird in Deutschland die Sache nicht so großzügig gehandhabt wie in USA :cool:., jedoch solltest du, um zu deinem Recht zu kommen, dir Hilfe in Form eines Anwaltes nehmen. Dieser kann dir auch eine realistische Einschätzung der Schmerzensgeldhöhe nennen.
man will nicht die Versicherung ausnehmen oder so
= ich glaub das schaffst du nicht:D - das beherrschen die besser.

Viel Erfolg dabei, und stell deine Fagen wenn du nicht weiterkommst.

VG
Gitti
 
Registriert seit
7 Juli 2012
Beiträge
0
#68
Hallo Karsten,

leider war es mir bis jetzt nicht möglich mich an diesem Forum zu beteiligen. Wie stelle ich z.B. ein Frage zu einem bestimmten Thema (Gutachter z.B.)

Danke im Voraus

Grüße aus Ottibotti

Hennes
 

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
#69
Hallo Hennes,

wer ist Karsten:confused:.

Fragen, bzw. Beiträge kannst Du schreiben wie Deinen 1.Beitrag hier.
Nur eben an anderer Stelle.

Gruß
Kai-Uwin
 
Registriert seit
31 Mai 2012
Beiträge
2
Ort
NRW
#70
Hallo zusammen

Ich bin auf dieses Forum beim Stöbern im Netz aufmerksam geworden. Da ich beruflich mit der Bearbeitung von Verkehrsunfällen zu tun habe (der strafrechtliche Bereich), ist es für mich sehr aufschlussreich, was anschließend mit den Beteiligten im Zusammenhang mit Versicherungen/Gutachtern etc. passiert.
Ich habe auch schon reichlich Visitenkarten bestellt und bekommen und werde sie an Unfallopfer weitergeben.

Leider muss ich mich ständig neu anmelden, wenn ich verschiedene Bereiche anschauen möchte, bzw. meine Einstellungen ändern möchte. Das mag aber eventuell auch am Dienstrechner liegen.

Gruß

Stephan
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
6,844
Ort
Berlin
#71
Hallo Stephan,
dies liegt an der Akzeptanz von Cookies auf Deiner Maschine. Diese sollten zumindest für den Verlauf der Sitzung zugelassen sein.

Gruß von der Seenixe
 

reini5555

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
11 Okt. 2009
Beiträge
557
#73
dies liegt an der Akzeptanz von Cookies auf Deiner Maschine. Diese sollten zumindest für den Verlauf der Sitzung zugelassen sein.
Hallo Seenixe,
ich frage mich nur, weshalb die Sicherheitlücke cookies hier sein muss?

Ich hatte hier einen Beitrag über Datensicherheit:
http://www.unfallopfer.de/forum/showthread.php?t=24768
Wieso muss man solche Spione zulassen?
Seit einem Vorfall (welcher kein Spas war, aber das trete ich nicht breit) bei uns in der Firma hab ich diese Sicherheitsregeln bei mir auch auf dem Rechner eingeführt, das Surfen hier mach ich nur in einer Sandbox.
Schade eigentlich, das der normal User seine Sicherheit so weit herunter schrauben muss.
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
6,844
Ort
Berlin
#74
Hallo Reini5555,
langsam gehst Du mir etwas auf den Geist.
Jangun ist aus dem Forum ausgeschieden, weil ihm keiner erklären konnte, weshalb es plötzlich bestimmte Zugriffe auf seine Beiträge gab und er uns unterstellte, hier für Geld unsere Ideale und Aufgaben zu verletzten. Du als einer, der sich dazu gegen uns aufgestellt hast, stellst jetzt in Frage, welche Maßnahmen wir treffen, um das Forum zu schützen. Ein Cookie ist nicht immer eine Sicherheitslücke, sondern auch ein Mittel, um auch zu erkennen was hier passiert.
Ein Cookie bekommt man mittlerweile von fast jeder betrachteten Seite. Vor jedem Seitenaufruf liest der Browser die Cookieliste „von oben nach unten“ schrittweise durch, ob sich für diese Seite ein Cookie sozusagen als Schlüssel finden lässt. Je länger diese Liste ist, desto länger wird der Browser suchen, um ein erst zuletzt gespeichertes Cookie zu finden, desto langsamer funktioniert das Surfen. Ein gelegentlichen Löschen dieser Cookie-Liste kann das Surfen schneller machen, aber löscht automatisch alle gespeicherten Daten und man muss sich bei den Websites, wo das erforderlich ist, wieder neu anmelden.
Jeder kann nach dem Besuch bei uns seine Cookies löschen und sich dann wieder anmelden.
Ich bitte Dich ausdrücklich zu überlegen, was Du hier willst. Wenn Du stänkern möchtest und danach sieht es jetzt stark aus, dann werde ich sehr schnell dafür sorgen, dass Du dieses nicht mehr kannst.

Ich habe tatsächlich keine Lust mich ständig wegen irgendwelcher Bedenken, Vorwürfe usw rechtfertigen zu müssen. Eigentlich würde ich gerne inhaltlich arbeiten, anstatt dessen muß ich mich mit Deinen Fragen oder die Löschung von Werbung oder Angriffen gegen das Forum beschäftigen.

Wenn Du inhaltlich arbeiten willst, dann tue dies, wenn Du sticheln und provozieren möchtest, dann ist sehr schnell Feierabend.

Gruß von der Seenixe
 

L.D.

Neues Mitglied
Registriert seit
17 Okt. 2012
Beiträge
6
#75
Hi bin neu und sehe hier grade irgendwie noch nicht durch aber mir viel auf den ersten Blick auf, sehr interessante Themen und Gliederungen habt ihr. Respekt!
 

Kai-Uwe

Gesperrtes Mitglied
Registriert seit
11 März 2007
Beiträge
3,038
#76
Herzlich Willkommen L.D.

Wir schreiben ein fröhliches :D "Hallo" am Anfang eines Beitrages und einen netten Gruß;) zum Schluß.

Bitte stelle Dich etwa vor, ohne Dich zu outen.

Gruß
Kai-Uwin
 

L.D.

Neues Mitglied
Registriert seit
17 Okt. 2012
Beiträge
6
#77
Ja ich schreib sogar eigentlich n Hallihallohallöchen, aber ich dachte ich antworte auf ne Pn und irgendwie sehe ich hier so nicht durch, außer pns kann ich wohl noch nicht versenden.

aber danke fürs hallo
 

L.D.

Neues Mitglied
Registriert seit
17 Okt. 2012
Beiträge
6
#78
Mmmh, ich stelle mich mal kurz vor ich bin durch zufall auf euch aufmerksam geworden hauptsächlich wegen einer lieben Userin hier am board,

Eine alte Unfallgeschichte zur Kompatibilität hier im Forum habe ich leider Gottes auch vorzuweisen nur sind eben diese Probleme die ich damit habe, heute gerne "Psychosomatisch und somit abgeharkt" Glück für den Unfallgegner der mit 50 Sachen auf meinen Stehenden PKW gebraust ist war ich hatte einen "vorschaden" also waren meine Unfallbedingten schmerzen schnell wie o.g. abgestempelt gut ist das ich bis heute noch Rückenschmerzen habe naja passe,

weiter zu mir gehe hart auf die 30 zu, aber dieses Sehr Tapfer, was soll ich noch schreiben oder darf ich ne frage stellen.?

Warum wird bei mir Mitglied ohne Beiträge angezeigt habe doch schon was geschrieben?, wielange kann man Beiträge hier editieren hätte gerne doppel Posts vermieden, ab wann hat man die Möglichkeit eine Pn zu versenden?

Grüße L.D.
 

peterzitrone

Neues Mitglied
Registriert seit
31 Dez. 2012
Beiträge
5
#79
Hallo,
ich habe mich heute hier registriert und wollte mich kurz vorstellen. Ich hatte vor fast 3 Jahren einen unverschuldeten Motorradunfall und bin seitdem dabei, die daraus entstandenen Folgen zu "regulieren".

Nun habe ich dieses Forum gefunden und hoffe, hier Informationen zu bekommen / Erkenntnisse zu gewinnen, da ich so ganz ohne Erfahrungswerte den Medizinern und vor allem der gegnerischen Haftpflichtversicherung irgendwie sehr hilflos gegenüberstehe.

Und an dieser Stelle natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr an alle Mitglieder dieses Forums!
 

lilo

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
30 Okt. 2010
Beiträge
301
#80
Hallo peterzitrone,

ersteinmal herzlich Willkommen im Forum es ist schön das du uns gefunden hast.

Wenn du auf der Startseite bist findest du verschiedene Themengruppen unter denen du schreiben kannst.

Sei so lieb und schildere deinen Fall das ist sehr hilfreich um deine Fragen zu beantworten. Dann stellen deine Fragen und du wirst sehen es wird dir immer jemand weiterhelfen.

Weiter kannst du in der Startseite ganz oben Themen anklicken und in diesen weiter lesen.

Auch ich wünsche dir einen guten Rutsch und alles gute für 2013

Gruß Lilo