• Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  • Herzlich Willkommen beim Forum für Unfallopfer, der größten Gemeinschaft für Unfallopfer im deutschsprachigen Raum.
    Du besuchst unser Forum gerade als Gast und kannst die Inhalte von Beiträgen vieler Foren nicht lesen und so leider nützliche Funktionen nicht nutzen.
    Klicke auf "Registrieren" und werde kostenlos Mitglied unserer Gemeinschaft, damit du in allen Foren lesen und eigene Beiträge schreiben kannst.

Für das neue Jahr

würmchen

Erfahrenes Mitglied
Registriert seit
2 Sep. 2012
Beiträge
418
Ort
Nähe Köln
#1
Allen
einen super guten Start
in das neue Jahr
was hoffentlich besser wird wie die vergangenen
Glück
Zufriedenheit
Schmerzfreiheit
Gesundheit
so wie
ein großes Dankeschön
für die Hilfe
die vielen
hier zu teil werden durfte
 

Teddy

Aktiver Sponsor
Registriert seit
27 Juni 2007
Beiträge
741
Ort
Raum Stuttgart
#2
Danke Würmchen für deine guten Wünsche fürs Neue Jahr -
ja Viele haben belastende Tage erleben müssen - Schmerzen, Demütigungen und Unrecht erfahren - das lässt einen dünnhäutig und mürbe werden.

Für alle, die meinen, schlimmer geht es nicht mehr, hier meine momentane Baustelle:
Meine 91jährige geistig fitte Mutter ging Mitte November nachmittags mit ihrem Rollator rund um ihr Pflegeheim spazieren. Zwei junge Männer, Anfang 20, blockierten mit Fahrrädern ihren Weg und bettelten sie um 30ct an. Als sie verneinte, stahl einer ihre kleine Handtasche aus dem Rollatornetz und stieß sie ins Gebüsch. Oberschenkelbruch, OP, lebensbedrohliche Krisen. Seit wenigen Tagen konnte sie in die Reha.
Die Kripo ermittelt als Angriff auf Leib und Leben. Fahrräder waren gestohlen, sind aufgefunden worden mit polizeibekannten Spuren. Es ist ein Raub an Lebenszeit und Lebensqualität, weil sie wohl in Zukunft auf den Rollstuhl angewiesen sein wird.
Meine wirklich heftig gebeutelte Mutter lässt sich nicht hängen, lammentiert nicht, übt jeden Tag aufstehen, stehen, den Rollstuhl nutzen, selbstständig werden. Sie sagt immer, ich kann es nicht ändern, dass mir das passiert ist, sondern nur jeden Tag dafür sorgen, dass es mir selber besser geht. Sie verfolgt eisern das Ziel: Ich will wieder selber laufen können.

Daher für alle hier einer ihrer verinnerlichten Gedichte (von Wilma Klevinghaus)

Wunsch

Für jeden Morgen soviel Licht, wie nötig ist
für den Schritt aus dem Dunkel

Für jeden Augenblick soviel Liebe, wie nötig ist
um glücklich zu sein und glücklich zu werden

Für jeden Tag soviel Kraft, wie nötig ist
für das, was er fordert

Für jeden Abend soviel Stille, wie nötig ist
um in Gelassenheit die Nacht zu erwarten
und das Erwachen danach

das schenke Dir Gott!


Das wünsche ich Allen für das Neue Jahr 2017 für jeden Tag
Eure Teddy
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
6,844
Ort
Berlin
#3
Hallo,

Allen Usern ein Gesundes Neues Jahr.
Ein Neues Jahr liegt vor uns und wieder wird es neue Herausforderungen geben, werden Enttäuschung und Erfolg nah nebeneinander liegen.
Lasst uns zuversichtlich in das Neue Jahr gehen.

Viele Grüße von der Seenixe
 

seenixe

Super-Moderator
Mitarbeiter
Registriert seit
31 Aug. 2006
Beiträge
6,844
Ort
Berlin
#4
Seit ein paar Stunden haben wir nun 2017.
Man sollte es nicht glauben, aber wieder ist ein Jahr vorbei.
Wir wünschen einen Guten Start in das Neue Jahr und hoffen alles ist Gesund.

Zum Nachdenken hier ein kleines Video auf YouTube https://youtu.be/YyFM-pWdqrY

Hintergrund:
Ein kleines Wunder ist geschehen, das durch die Medien völlig ignoriert wurde:viele tausende Frauen hebrews, muslimische und Christen sind in Israel zusammen für Friede gelaufen. In diesem neuen offiziellen Video von der Bewegung Women Wage Peace, singt die israelische Sängerin Yael Deckelbaum das Lied Prayer of the Mothers, zusammen mit Frauen und Mütter allerlei Religionen, zeigend, das die Musik sich ändert und das auch soll. Ein vollständiges weibliches Wunder, das mehr sagt als tausend Worte .

Falls Du kannst, teile das Video und die Geschichte soviel du kannst !

Shalom Salam Frieden

Gruß von der Seenixe
 

nightwalker

Aktiver Sponsor
Registriert seit
18 Sep. 2006
Beiträge
338
Ort
Jenseits von Eden
#6
Hallo zusammen,

ein neues Jahr heißt neue Hoffnung,
neues Licht,
neue Gedanken
und neue Wege zum Ziel…

Ein gutes neues Jahr wünsche ich allen Usern.



Liebe Teddy,

was Deine Mutter auf diese Weise erleben und erleiden musste,
tut mir sehr leid.
Unsere Gesellschaft ist so kalt und verroht,
daß vor nichts halt gemacht wird,
und ich hoffe, daß die Täter ermittelt und auch dafür bestraft werden,
obwohl es Deiner Mutter gesundheitlich nicht auf die Beine hilft.
Es ist gut, daß sie nicht aufgibt, und auch noch vorankommen will,
und auch Deine Unterstützung in der Du sie geben kannst,
wird ihr auf Ihrem Weg helfen, damit sie soweit es eben geht
wieder etwas genesen kann.
Meinem Herzensmenschen hat mein ganzer Einsatz,
meine Liebe und Zuwendung sichtlich wohlgetan,
und auch dazu beigetragen,
daß ich dadurch seelische Aufbauhilfe leisten konnte,
obwohl ich zugegebenermaßen selbst völlig ausgelaugt war.

Es ist ein sehr schönes Gedicht,
welches sich Deine Mutter verinnerlicht hat,
und welches meinem Herzensmenschen gefallen hat,
denn dieser ist auch mit seinem Glauben verwurzelt.

Ich wünsche Deiner Mutter gute Therapeuten,
damit sie in der Reha ein paar Fortschritte machen kann,
und Dir die Kraft, ihr weiterhin beizustehen.


Alles Gute
nightwalker
 

Teddy

Aktiver Sponsor
Registriert seit
27 Juni 2007
Beiträge
741
Ort
Raum Stuttgart
#7
hallo nightwalker,

danke, ich werde ihr die guten Wünsche gerne ausrichten.
Es geht in Wellen, mal schafft sie es alleine vom Bett in den Rollstuhl, dann liegt sie wieder total flach und hat mit Übelkeit zu kämpfen, nur weil sie wieder ein anders Medikament überhaupt nicht verträgt und dadurch wieder geschwächt ist. Dann kann sie nicht mal nen Schluck Fencheltee vertragen. Bei jeder stärkeren Anstrengung schaltet ihr vegetatives Nervensystem auf rote Ampel, ist ja klar nach der erlebten Bedrohung.

Montag soll sie von der Reha zurück ins Heim, Physio bestellt, Rollstuhl beantragt, etc. es wird auch Zeit für mich, dass wieder mehr Ruhe einkehrt, auch meine Gesundheit leidet und ich muss lernen loszulassen und andere, die Fachleute an ihre Seite zu stellen. Ich darf mich selber nicht vergessen. Ich bin sehr froh, dass sie sich klar ist, welche Hilfe ich für sie bin und sie sehr dankbar dafür ist.

Ich kann ihr ihre Erfahrung und ihre Schmerzen nicht nehmen, nur ein privates Wohlfühlprogramm und alles Schwere und Belastende von ihr fern halten. Kleine Glücksmomente in der letzten Lebensphase ob eine Blüte, einen Duft, eine schöne Geschichte etc. Das kann ich leisten und hilft auch mir mit der Situation klar zu kommen.

LG Teddy
 

nightwalker

Aktiver Sponsor
Registriert seit
18 Sep. 2006
Beiträge
338
Ort
Jenseits von Eden
#8
Hallo Teddy,

mit der Verträglichkeit von Medikamenten haben viele zu kämpfen,
und wenn man älter und auch noch geschwächter ist, umso mehr.
Mein Herzensmensch verträgt auch nicht alles,
und es musste medikamentös wieder etwas umgestellt werden.
Nach der Reha in der gewohnten Umgebung läuft es etwas besser,
ein Teil der Kraft kehrt zurück, aber es wird ein weiter Weg,
und das fortgeschrittene Alter ist nicht gerade förderlich.

Nein, Du darfst Dich selbst nicht vergessen,
irgendwann sind die eigenen Batterien am Ende,
und das möchte Deine Mutter bestimmt nicht.
Mein Herzensmensch möchte auch nicht,
dass ich selbst nicht mehr an mich denke,
ist aber ebenfalls für alles sehr dankbar,
obwohl es für mich selbstverständlich ist.

Es sind nicht immer die großen Dinge,
die ein Herz berühren,
sondern wie Du auch erwähnst,
die Zeit und die Liebe die Du schenken kannst,
sowie die sogenannten Kleinigkeiten,
die Freude bereiten.

LG
nightwalker
 

Eddyne

Neues Mitglied
Registriert seit
12 Juli 2017
Beiträge
7
Ort
Hamburg
#9
Ich habe jetzt vor, endlich aufzuhören, Gluten zu essen. Ich kanns halt einfach immer nicht lassen, weil ich Kuchen und Nudeln so gut finde. Aber es tut mir gesundheitlich einfach überhaupt nicht gut... Immerhin hab ich schon Nudeln ohne Weizen gefunden: [Link durch Forumsmoderation entfernt]
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: