Forum für Unfallopfer

Zurück   Forum für Unfallopfer > Diskussion zum Thema Gerichtsverfahren > Sozialrechtliche Gerichtsverfahren

Hinweis

Sozialrechtliche Gerichtsverfahren Diskussionen zum Thema sozialrechtliche Gerichtsverfahren. Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 08.08.2017, 09:20
User06 User06 ist offline
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 11.01.2016
Ort: in Bayern - Niederbayern
Beiträge: 439
Hallo Divenire,
Webseite deiner UK gehe auf " Entschädigung" Leistungen; dann auf " Verletztenrente"
Finanzielle Absicherung:
Verletztenrente " bei Schülerinnen, Schüler und Studierenden ´, die in der Regel keiner Erwerbstätigkeit nachgehen und daher Verletztengeld nicht erhalten, beginnt die Rentenzahlung mit dem Tag nach dem Unfall. "

Logischerweise ist es bei Krankenhauszeiten 100% ; dass Weitere muß sowieso wie immer erstritten werden.
Hier werden meines Wissens wird für die Berechnung des Jahresarbeitsverdienst auf die Bezugsgrößen des Jahresarbeitsverdienstes berechnet. Nachlesbar im § 85 Abs. 1 SGB VII
Dein Anwalt müsste dies wissen.

Nach Aussage der UK hatte der Gutachter eine Frage nicht aussagekräftig beantwortet nämlich die der Fehlzeiten (Auswirkung). Dann hätte die UK beim Gutachten explizit nachfragen (was keine macht) und um Ergänzung beten müssen.

Es ist wieder weder der Inhalt der angeblichen beratungsärztlichen Stellungnahme -
noch die Rechtmäßigkeit der Beratungsauftrags (datiert am xx) bekannt.Eine Rückfrage beim Gutachter fand offensichtlich nicht statt.
Um ausreichend auf den Schriftsatz vom ... antworten zu können ist es unabdingbar dass
die vollständige Akteneinsicht ab Blatt 1 der Verfahrensakte samt Vorlage des Beratungsarztvertrages; Anforderungsschreiben (mit Benennung der Anlagen samt Blattnummern ) des Beratungsauftrags.
Du darfst daraufhinweisen, daß eine beratungsärztliche Stellungnahme nur einen Parteivortrag und kein Gutachten darstellt. Jedoch ohne Nachweis eines zum Zeitpunkt des
Auftrag der ärztlichen Beratung vorliegend rechtsgültigen ärztlichen Beratervertrag wird
hier von einem Gutachtenauftrag ausgegangen. Da dies nicht vorab angekündigt wurde liegt hier ein klarer Verstoß gegen den §200... vor.

Grüße user06
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.08.2017, 09:23
User06 User06 ist offline
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 11.01.2016
Ort: in Bayern - Niederbayern
Beiträge: 439
[QUOTE=Espresso;309560]@User 06

Die BG hat damals einfach auf nichts reagiert, keine Fristsetzung keines der vielen Schreiben.
Es war als hätt ich die Briefe in irgendeine Tonne geworfen.

dass sagt viel über einen Mitarbeiter des VDK aus.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
LSG Berlin-Bb L 37 SF 65/12 EK U v.4.9.2013 überlange Verfahrensdauer entschädigt seenixe FAQ - Juristische Fragen / Urteile 0 16.01.2014 08:22
Mit MdE- Klage gescheitert raffel1 Sozialrechtliche Gerichtsverfahren 15 22.08.2012 21:06
Klageerhebung beim Sozialgericht/Ablauf von der Klage bis zur Verhandlung Cateye Sozialrechtliche Gerichtsverfahren 2 07.06.2008 13:53
SG-Verfahren 2. Schritt: Klage seenixe FAQ - Juristische Fragen / Sozialrecht 0 04.11.2007 12:34
Widerspruch & Klage seenixe FAQ - Juristische Fragen / Sozialrecht 0 11.10.2006 20:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:31 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.
Das Portal und Forum für Unfallopfer - www.unfallopfer.de - ist eine kostenlose Dienstleistung des Unfallopfer-Hilfswerkes.
Bitte beachten Sie das alle Artikel und Inhalte dieser Webseite urheberrechtlichen Schutz genießen und deshalb ohne schriftliche Zustimmung der Betreiber zum Gebrauch außerhalb dieser Webseite weder gedruckt, kopiert, gespeichert oder in anderer Form gesichert werden dürfen.
Impressum/ Anbieterkennung
Ad Management plugin by RedTyger