Forum für Unfallopfer

Zurück   Forum für Unfallopfer > Diskussion zum Thema Leistungsträger > Private Versicherungen

Hinweis

Private Versicherungen Diskussion zum Thema private Versicherungen. Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.05.2017, 07:01
Kobo Kobo ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.05.2017
Beiträge: 3
Vordere+Hintere Kreuzbandriss incl Seitenband

Guten Morgen

Ich habe mich im Mai 2016 bei einem Fussballspiel verletzt. Und zwar so das das Vorder+Hintere Kreuzband gerissen ist und das seitliche Innenband. Also ein Totalschaden

Das ganze wurde im August 2016 in Hannover Diakovere operiert. Im Dezember dann eine Reha und im Januar wieder per Eingliederung zurück zum Arbeitsplatz.

Jetzt habe ich eine "kleine" Unfallversiherung mit einer Summe um die 14500 Euro (steht noch in DM). Die Versicherung hat mir jetzt bei einer 1/6 1560 Euro angeboten ohne einen Gutachter. Der Sportverein ist über die ARAG ja auch versichert. Diesen beiden Versicherung liegt der Unfall vor.

Jetzt meine Frage. Sind 1/6 bei der Verletzung und jetziger Einschränkung zu gering? Sollte ich lieber auf den Gutachter bestehen? Welche Versicheung springt jetzt ein? Bzw wo hätte ich den größeren Nutzen?

ich würde mich über ein paar Infos freuen.

LG
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.05.2017, 10:23
Kobo Kobo ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.05.2017
Beiträge: 3
Nachfrage?

Hallo zusammen,

hat keiner einen kleinen Tipp oder ein paar Informationen für mich? Bzw wie ich weiterhin vorgehen sollte?

Lieben Gruß
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.05.2017, 14:03
Fahrradunfallopfer Fahrradunfallopfer ist offline
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Badner Land
Beiträge: 114
Das kann man so nicht einfach beantworten.
Hast Du jetzt noch Einschränkungen? Bleiben Schäden? Nur dann zahlt eine Unfallversicherung.

Aus dem Kopf raus sind 1/6 irgendwie komisch.
Beinwert ist 75%. Dann die Einschränkung berechnet auf den Beinwert ergibt die Versicherungssumme.
Also 20% auf den Beinwert gibt dann 2/10 von 75% oder eben 15% der Versicherungssumme.

Naja, vielleicht war der Beinwert damals noch 60%.

Also je nachdem was Du noch für Einschränkungen hast...
hast Du keine mehr, dann sind die 1/6 gut, hast Du noch welche, dann sind die 1/6 schlecht.
1/6 sind 16,6%. Bei 14500€ müssten das aber 2415€ sein.
Also irgendwie stimmt was bei Deinen Angaben nicht.
1560.-€ sind etwas mehr als 1/10, nicht 1/6.

Also, korrigiere bitte Deine Angeban.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.05.2017, 14:08
Kobo Kobo ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.05.2017
Beiträge: 3
Ergänzug

Hallo

heute habe ich die Unterlagen (umgerechnet in Euro) erhalten.

DIe Grundsumme beträgt: 13141 Euro davon 70% Gliedertaxe wären: 9198,7 Euro
Die Versicherung hat ihr Angebot auf 1/5 erhöht. Es wären somit 20% von 9198,7 Euro.
Also 1840 Euro wenn ich auf das Gutachten verzichten würde.

Das Problem ist jetzt nur das ich mir nicht sicher bin was ich machen soll. Im Alltag läuft es recht gut. Bei der Arbeit sind einige Sachen nur eingeschränkt möglich. An Sport im Bezug auf Stop and Go Sportarten ist leider nicht mehr dran zu denken.

Laut dem letzten Arztbesuch ist halt durch das Spiel im Knie in der Zukunft mit einem künstlichen Knie zu rechnen da ja alle Bänder ersetzt wurden.

Was meint Ihr?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.06.2017, 12:07
Fahrradunfallopfer Fahrradunfallopfer ist offline
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Badner Land
Beiträge: 114
20 von 70 ist bei Kniebändern Standard.

Selbst wenn Du mehr als 20 bekommen würdest, sind das nur 920.-€ mehr.

Du kannst es probieren, aber es würde mich wundern, wenn Du mehr als 20 bekommst.
Schau lieber dass Du richtig gesund wirst.

Was sagt Dein Arzt dazu?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vordere Kreuzbandriss, med.Seitenbandriss Blonder_Bond Freizeitunfall mit Personenschaden 14 07.10.2013 09:53
LSG Sachsen-Anhalt L 6 U 76/09 v.19.9.2012 Kreuzbandriss seenixe FAQ - Juristische Fragen / Urteile 0 09.01.2013 10:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:21 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.
Das Portal und Forum für Unfallopfer - www.unfallopfer.de - ist eine kostenlose Dienstleistung des Unfallopfer-Hilfswerkes.
Bitte beachten Sie das alle Artikel und Inhalte dieser Webseite urheberrechtlichen Schutz genießen und deshalb ohne schriftliche Zustimmung der Betreiber zum Gebrauch außerhalb dieser Webseite weder gedruckt, kopiert, gespeichert oder in anderer Form gesichert werden dürfen.
Impressum/ Anbieterkennung
Ad Management plugin by RedTyger