Forum für Unfallopfer

Zurück   Forum für Unfallopfer > Diskussion zum Thema Unfall > Verkehrsunfall mit Personenschaden

Hinweis

Verkehrsunfall mit Personenschaden Diskussionen zum Thema Verkehrsunfall mit Personenschaden. Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 17.05.2017, 11:37
cerebellum cerebellum ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 13.07.2015
Beiträge: 18
hallo,

das du angst kann ich gut verstehen!
hast du niemand der dich jetzt unterstützt?

du fragst nach hilfe, aber die hilfe lehnst sie du immer wieder ab!
du willst schmerzengeld, lehnst es aber ab, einen anwalt für verkehrrecht
mit ins boot zu holen!

wenn deine angst vor kosten so groß ist, wie du immer schreibst,
wieso lässt du dich nicht erst mal direkt beim anwalt beraten!

durch dein nicht handeln, machst du wohlmöglich schwere fehler!
da kann ich dich nicht verstehen, zumal hier schon einige dir das
gleiche geraten haben!

gute besserung!
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 17.05.2017, 14:37
Lucy101 Lucy101 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 1
Hallo Sanny74,

gar nicht schön, was dir da passiert ist. Ich kann deine Verwirrung gut verstehen, hatte vor einem Jahr nämlich einen ähnlichen Fall. Nach so einem Ereignis ist man eh völlig neben der Spur, da fällt es schwer den Überblich zu behalten.

Einen großen Vorteil hast du mit den beiden Zeugen auf deiner Seite. Diese sind nämlich bei allem Rechtlichen die Grundvoraussetzung um überhaupt etwas machen zu können. Ebenfalls super, dass du alle Verletzungen (auch die Nachträglichen) hast attestieren lassen vom Arzt. Denn diese werden zur Beurteilung der Schwere herangezogen.

Eine Anzeige erstattet die Polizei in einem solchen Fall immer, diese hat allerdings nichts mit jeglichen Schadensersatzansprüchen zu tun. Deshalb solltest du auch unbedingt einen Anwalt aufsuchen. Denn ohne den kannst du diese Forderung nicht geltend machen. Dein Anwalt kann dir dann auch sagen wie sinnvoll eine Klage letztendlich ist. Einen Prozess strebt man nicht an, wenn man schlechte Chancen hat zu gewinnen. Wie bereits in einer anderen Antwort erwähnt, musst du hier auf die [/u]richtige Spezialisierung[/u] achten.
Ich habe damals den Vorfall direkt bei meiner Versicherung gemeldet und habe dann Unterlagen zum Ausfüllen zugeschickt bekommen. Die wollen dann genau wissen wie das alles passiert ist.

Von einem Fall in dem ein Anwalt zu früh eingeschaltet wurde habe ich persönlich noch nie gehört. Ob du die Chance hast Prozesshilfe als unterstützdende Maßnahme zu bekommen weiß ich nicht, da würde ich es hier mal versuchen: Jura Forum oder eben direkt zum Anwalt.

Du musst jetzt leider wirklich für dich selbst kämpfen, um dein Recht durchzusetzen. Aber wende dich definitiv an einen Anwalt!
Einen Tipp für die Zukunft habe ich für dich: Nach meinem Unfall habe ich eine zusätzliche Versicherung abgeschlossen, nennt sich Opferschutz. Hier kannst du dich informieren bei [Link entfernt] steht alles wichtige und ist gut verständlich.
In meinem Fall war nämlich das Problem, dass der Unfallfahrer den Schadensersatz gar nicht bezahlen konnte und ich bin auf allem alleine sitzen geblieben. Dass ich damals als Opfer auch noch für eine Therapie und einen Teil der Medikamente aufkommen musste, hat mich so sehr verärgert und auch verletzt, dass ich diesen angesprochenen Opferschutz im Anschluss abgeschlossen habe.

Solche Unfälle sind gefährlich und nervenaufreibend. Ich wünsche dir alles Gute und einen positiven Ausgang für deinen Fall.
Viele Grüße, Lucy

Geändert von Joker (17.05.2017 um 21:55 Uhr) Grund: Link entfernt, Werbung mögen wir hier nicht
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
6- jähriges Mädchen vom Auto angefahren leaamnuela Verkehrsunfall mit Personenschaden 13 05.09.2016 21:44
Fahradunfall - von Auto angefahren - was nun? Tunia Unfall ohne Personenschaden 10 31.07.2013 19:12
Als Fahradfahrer vom Auto auf Bürgersteig angefahren hanswurst81 Verkehrsunfall mit Personenschaden 5 29.09.2011 22:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:57 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.
Das Portal und Forum für Unfallopfer - www.unfallopfer.de - ist eine kostenlose Dienstleistung des Unfallopfer-Hilfswerkes.
Bitte beachten Sie das alle Artikel und Inhalte dieser Webseite urheberrechtlichen Schutz genießen und deshalb ohne schriftliche Zustimmung der Betreiber zum Gebrauch außerhalb dieser Webseite weder gedruckt, kopiert, gespeichert oder in anderer Form gesichert werden dürfen.
Impressum/ Anbieterkennung
Ad Management plugin by RedTyger