Forum für Unfallopfer

Zurück   Forum für Unfallopfer > Weitere Themen: > Zeitungs-, Rundfunk- und Fernsehtips

Hinweis

Zeitungs-, Rundfunk- und Fernsehtips In dieser Rubrik können Termine zu Zeitungs-, Radio- oder Fernsehbeiträgen, die sich mit der Problematik die hier behandelt wird beschäftigen. Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 16.07.2015, 11:49
Benutzerbild von ptpspmb
ptpspmb ptpspmb ist offline
Aktiver Sponsor
 
Registriert seit: 02.09.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.816
Hallo Rekobär,

da hast du aber so was von Recht!
Aber es ist doch so, dass gelogen und betragen wird, bis sich die Balken biegen!
Siehe Edatie, Gutenberg usw.
Sind sich alle keine Schuld bewusst, im Gegenteil, schießen in alle Richtungen, nach dem Motto einer werden wir schon treffen!
__________________
Grüße Micha
Vorbereitung ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Vorbereitung!
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 16.07.2015, 15:29
Aramis Aramis ist offline
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 27.10.2012
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.073
Hallo,

endlich mal eine Verhandlung auf Augenhöhe

Rekobär weiß sich zu helfen, er ist Vollprofi!

Der SWR wird ja wohl auch nicht einknicken, schon wegen der Glaubwürdigkeit.

Herrn Matuszak wünsche ich, dass er sich mal entspannt zurücklehnen kann, während der verdrehte Gutachter um seine Glaubwürdigkeit kämpft

Diese Anwältin und ihr Mandant leben entweder im letzten Jahrhundert ( uns passiert), oder reiten auf der Abmahnwelle

LG
Aramis
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 19.09.2015, 10:48
Stanton Stanton ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2013
Beiträge: 43
Wie ist denn die Gerichtsverhandlung verlaufen?
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 19.09.2015, 13:00
Benutzerbild von Rekobär
Rekobär Rekobär ist offline
Aktiver Sponsor
 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 2.267
Ausgang des Verfahren

Hallo Station,

wie ich heute erfahren habe, wurde ein Vergleich geschlossen, wobei der Hamburger Gutachter zwei Drittel der Verfahrenskosten und der SWR nur ein Drittel tragen muss. Also Erfolg auf der ganzen Linie.

Herzliche Grüße vom Rekobär
__________________
"Im Namen der Gerechtigkeit Europaweit unterwegs: Deutschland, Österreich,Schweiz und Luxemburg"
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 22.09.2015, 12:01
Benutzerbild von Rekobär
Rekobär Rekobär ist offline
Aktiver Sponsor
 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 2.267
Gedächstnisprotokoll

Hallo @,

eigentlich wollte ich hier das Gedächtnisprotokoll eines Beobachters der Verhandlung Hamburger Gutachter gegen den SWR als PDF-Datei hochladen. Geht aber igrenwie nicht.

Herzliche Grüße vom RekoBär
__________________
"Im Namen der Gerechtigkeit Europaweit unterwegs: Deutschland, Österreich,Schweiz und Luxemburg"
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 23.09.2015, 12:54
Benutzerbild von Rekobär
Rekobär Rekobär ist offline
Aktiver Sponsor
 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 2.267
Gedächtnisprotokoll

Hallo @,

da das Hochladen der PDF-Datei nicht geklappt hat, will ich es mal anders versuchen:

"....Es fand in Sachen Hamburger Gutachter./. SWR ein früher erster Termin vor der Kammer 324 O 302/15 am 18.9.2015 statt. Das Gericht führte in die Sach-und Rechtslage ein. Der Hamburger Gutachter präsentierte einen Mitarbeiter als präsenten Zeugen, der seinerzeit den Testmercedes gefahren hatte und der das Foto aufgenommen hatte.
Auf Klägerseite war der Hamburger Gutachter mit Anwältin gekommen. Auf der Beklagtenseite der Redaktionsleiter des SWR mit Rechtsanwalt Fricke. Das Gericht eröffnete dem Kläger, dass es ihm nicht in allen Punkten folgen könne. Nachvollziehbar sei zwar, dass der Kläger sich in seiner Ehre als Sachverständiger verletzt fühle. Nicht nachvollziehbar sei indessen, dass dies durch das Foto und das Logo verursacht worden sein soll. Denn der Name des Hamburger Gutachters sei ja im Beitrag nicht genannt worden. Ein Zuschauer könne keinen Bezug zur Ehre des Hamburger Gutachters herstellen. Der Hamburger Gutachter meinte dazu, dass ein Fachzuschauer das Logo mit dem Namen des Hamburger Gutachters verbinden würde. Die Sendung wirke herabsetzend. Das Gericht meinte, dass wesentliche Streitpunkte schon vorprozessual erledigt worden seien, denn der Sender hatte auf Wunsch des Hamburger Gutachters schon vor Prozessbeginn die Sendung storniert und aus der Mediathek heraus genommen. Diese Punkte seien deshalb heute erledigt. Auf Vorschlag des Gerichts schlossen die Parteien folgenden Vergleich:
I. Die Beklagte verpflichtet sich ohne Anerkenntnis einer Rechtspflicht-jedoch verbindlich- das Foto laut Klageantrag zu 1 sowie das Logo laut Klageantrag zu 2 nicht mehr zu verbreiten und den Beitrag nicht mehr zu senden.
II. Die Beklagte erklärt, dass die Aktivlegitimation hinsichtlich des Fotos nicht mehr bestritten wird.
III. Von den Kosten des Verfahrens trägt der Kläger 2/3 und die Beklagte 1/3. Der Streitwert beträgt 10. 000,00 Euro.
Es gab noch einen Klageantrag zu 3. Dieser lautet:
Wörtlich oder sinngemäß die Behauptung aufzustellen und/oder zu verbreiten, dass in der Sendung gezeigte Gutachten des Klägers weise schwere oder schwerwiegende Fehler auf und sei nicht objektiv und/oder nicht sorgfältig erstellt worden.
Über diesen Klageantrag wurde nicht verhandelt. Er wurde auch nicht Gegenstand des Vergleiches. Die Gründe hierfür konnten der Verhandlung nicht entnommen werden. Die Klageerwiderung ist hier nicht bekannt. Möglicherweise finden sich dort Darlegungen oder Anträge zum Klageantrag zu 3.
E..."

Das funktioniert. Passt.

Herzliche Grüße vom RekoBär
__________________
"Im Namen der Gerechtigkeit Europaweit unterwegs: Deutschland, Österreich,Schweiz und Luxemburg"
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 18.04.2017, 08:43
Benutzerbild von Rekobär
Rekobär Rekobär ist offline
Aktiver Sponsor
 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 2.267
Video bei Youtube gelöscht

Hallo @,

wie ich gerade feststellen musste, wurde das Video über die SWR-Ausstrahlung bei Youtube gelöscht. Da wurde wohl Youtube erfolgreich unter Druck gesetzt.

Schade.

Herzliche Grüße vom RekoBär :-(
__________________
"Im Namen der Gerechtigkeit Europaweit unterwegs: Deutschland, Österreich,Schweiz und Luxemburg"
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 13.05.2017, 10:23
Fahrradunfallopfer Fahrradunfallopfer ist offline
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Badner Land
Beiträge: 114
Böse

Eine Zensur findet nicht statt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
LSG Bayern L 2 U 236/11 v.12.6.2013 Zuständigkeit für Unfall seenixe FAQ - Juristische Fragen / Urteile 0 24.10.2013 09:47
KFZ-Hilfe Goldi Rentenversicherung 15 14.01.2010 06:19
LSG Bayern L 3 U 264/05 v.24.04.2007 Gonarthrose-BG scheitert mit Berufung seenixe FAQ - Juristische Fragen / Urteile 0 22.03.2008 15:25
LSG Berlin-Brandenburg L 27 U 5/04 v.29.11.2007 Beweisanforderung seenixe FAQ - Juristische Fragen / Urteile 0 20.03.2008 14:27
Aufgaben der BG-Berufshilfe seenixe FAQ - Gesetzliche Unfallversicherung 0 27.01.2008 10:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:57 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.
Das Portal und Forum für Unfallopfer - www.unfallopfer.de - ist eine kostenlose Dienstleistung des Unfallopfer-Hilfswerkes.
Bitte beachten Sie das alle Artikel und Inhalte dieser Webseite urheberrechtlichen Schutz genießen und deshalb ohne schriftliche Zustimmung der Betreiber zum Gebrauch außerhalb dieser Webseite weder gedruckt, kopiert, gespeichert oder in anderer Form gesichert werden dürfen.
Impressum/ Anbieterkennung
Ad Management plugin by RedTyger