Forum für Unfallopfer

Zurück   Forum für Unfallopfer > Diskussion zum Thema Gerichtsverfahren > Sozialrechtliche Gerichtsverfahren

Hinweis

Sozialrechtliche Gerichtsverfahren Diskussionen zum Thema sozialrechtliche Gerichtsverfahren. Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 10.10.2017, 10:39
Sume Sume ist offline
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Kreis Tübingen
Beiträge: 399
Danke Ingeborg !
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.10.2017, 12:42
Benutzerbild von oerni
oerni oerni ist offline
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 02.11.2006
Ort: Mering
Beiträge: 3.340
Danke Ingeborg
__________________
@by oerni - Von Beruf aus auf Hochspannung trainiert :-)) Ein Löwe der gerne die Zähne zeigt, wenn man ihn reizt, er kann auch ganz zahm und friedlich sein.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.10.2017, 12:51
Meli Meli ist offline
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2011
Ort: Großstadt
Beiträge: 505
Toller Link, danke schön
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.10.2017, 14:40
Benutzerbild von Ingeborg!
Ingeborg! Ingeborg! ist offline
Aktiver Sponsor
 
Registriert seit: 27.09.2006
Ort: Keine Angaben!
Beiträge: 995
Hallo!

Und hier die sozialgerichtlichen Gutachten aus ärztlicher Sicht (F. Schroeter, Kassel):

http://www.lsg.nrw.de/infos/Sozialge..._Schroeter.pdf


Grüße von
Ingeborg!
__________________
Es gibt kein richtiges Leben im falschen!
(Theodor W. Adorno - 'Minima Moralia')
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.10.2017, 15:25
Rolandi Rolandi ist offline
Aktiver Sponsor
 
Registriert seit: 16.10.2012
Beiträge: 1.270
hallo ingeborg,

vielen Tag - super.

Gute Frage zum Schluss in deinem letzten Link:

Pluraritäten der Unterschriften im Gutachten und die damit verbundene Frage:

Was erschließt sich daraus?

Damit ist wohl das Gutachten wertlos, oder?

Lg. Rolandi
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 10.10.2017, 18:40
Benutzerbild von Charisma
Charisma Charisma ist offline
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2013
Ort: in NRW/Rheinland
Beiträge: 404
Interessant, vielen Dank Ingeborg!
LG
Eva
__________________
MACH MIT! Onlinefragebogen zur Gutachtenauswertung ausfüllen und absenden!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.10.2017, 18:45
Benutzerbild von Ingeborg!
Ingeborg! Ingeborg! ist offline
Aktiver Sponsor
 
Registriert seit: 27.09.2006
Ort: Keine Angaben!
Beiträge: 995
Hallo @ Rolandi!

So sieht's aus!

Aber - selbst erlebt: Auch ungenügendste Gutachten werden von den Sozialgerichten noch durchgewunken.

Sehr interessante Masterarbeit von Florian Pfeifer zum Verwaltungshandeln, zu finden unter:

https://www.unikims.de/magic/show_im...871&download=1

(PDF) Der Reiz des Verbotenen - UNIKIMS

Zitate:
„Der politische Zielfindungsprozess setzt sich auf der Durchführungsebene fort“ und
... wonach Regelverletzungen in den meisten Fällen „im Dienste der Sache“ stattfinden.


Grüße von
Ingeborg!
__________________
Es gibt kein richtiges Leben im falschen!
(Theodor W. Adorno - 'Minima Moralia')

Geändert von seenixe (11.10.2017 um 11:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.10.2017, 07:16
Benutzerbild von ptpspmb
ptpspmb ptpspmb ist offline
Aktiver Sponsor
 
Registriert seit: 02.09.2012
Ort: BW
Beiträge: 1.889
Hallo Ingeborg,

vielen Dank für deinen Post mit dem Link!
__________________
Grüße Micha
Vorbereitung ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Vorbereitung!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.10.2017, 06:53
Siegfried21 Siegfried21 ist offline
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 10.09.2006
Ort: BW
Beiträge: 2.221
Hallo Sume,

dein:
Zitat:
Nun kam endlich der Termin zur Verhandlung und nach 8 Jahren hatte ich die Hoffnung endlich zu meinem Recht zu kommen .

15 min. Verhandlung . Die Verhandlung bestand daraus eine Zusammenfassung von all den Gegengutachten vorzulesen . Daraus haben sie mein GA das für mich sprach zu nichte gemacht . Haben sich 5 min. zur Besprechung zurück gezogen und das Urteil gesprochen . Ich hatte nicht die Möglichkeit was zu sagen
Ja, was soll ich sagen bzw. jetzt ist das Wehklagen groß!!

Sume....vor der Verhandlung steht das Urteil schon 99% in trockenen Tüchern und
ein Miauen im Prozess ist i. d. R., wie ein laues Lüftchen. (mehr oder weniger ein Schauprozess)

Dein Anwalt (wenn du einen hattest) wusste auch schon vorher, wohin die Reise geht.
Er-sie hätten vorher deutlich, die Gegenargumente auf den Tisch legen,
Gutachten auseinandernehmen sollen und die Damen und Herren Dr. vor Gericht vorladen.

Um vor dem LSG zu bestehen..... muss man schon viel "Manpower" von einem Anwalt haben und das ist mit den paar Kröten- Gebühren nicht
immer einfach.

Grüße
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.10.2017, 07:38
Benutzerbild von Wolle53
Wolle53 Wolle53 ist offline
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.115
Hallo Siegfried21,

wahre Worte und dies erleben wir UO immer wieder, da kannste in die Luft gehen wie in der früheren Zigaretten -Werbung.

Wenn ich mal mit meinen Prozessen durch bin (grins laufen ja erst seit 2008) dann habe ich mir vorgenommen ein Buch zu veröffentlichen, da werden einige der gewissen Herrschaften ihren Hut nehmen können.

Durch meine langjährige berufliche nähe zu Gerichten weiß ich vieles wo so manch einer doch arg ins Schwitzen kommen könnte.

Bisher war immer mein bestreben Leben und leben lassen, aber so geht es kaum weiter Kürzungen nur im Sozialen Bereich und immer wieder trifft es die UO.

LG Wolle
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
Begutachtung, Gutachten Gericht

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BSG B 10 ÜG 3/13 R BSG zu Überlanger Verfahrensdauer seenixe FAQ - Juristische Fragen / Urteile 0 12.08.2013 11:04
LSG Hessen L 6 SF 6/12 EK U v.6.2.2013 Überlange Verfahrensdauer seenixe FAQ - Juristische Fragen / Urteile 0 09.07.2013 11:47
EGMR Individualbeschwerde 20271/05 v. 26.03.2009: überlange Verfahrensdauer abgelehnt Joker FAQ - Juristische Fragen / Urteile 0 26.07.2010 22:33
Anschriften der Sozialgerichte seenixe FAQ - Nützliche Adressen 0 03.04.2010 13:16
OLG Düsseldorf v.26.01.2005 18 U 120/04 Anwaltshaftung Sozialrecht seenixe FAQ - Juristische Fragen / Urteile 0 09.10.2009 10:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:38 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.
Das Portal und Forum für Unfallopfer - www.unfallopfer.de - ist eine kostenlose Dienstleistung des Unfallopfer-Hilfswerkes.
Bitte beachten Sie das alle Artikel und Inhalte dieser Webseite urheberrechtlichen Schutz genießen und deshalb ohne schriftliche Zustimmung der Betreiber zum Gebrauch außerhalb dieser Webseite weder gedruckt, kopiert, gespeichert oder in anderer Form gesichert werden dürfen.
Impressum/ Anbieterkennung
Ad Management plugin by RedTyger