Forum für Unfallopfer

Zurück   Forum für Unfallopfer > Diskussion über unfallbedingte Probleme > Radiusfraktur

Hinweis

Radiusfraktur Diskussionen zum Thema Radiusfraktur. Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.04.2017, 11:41
elster999 elster999 ist offline
Erfahrenes Mitglied
 
Registriert seit: 11.03.2014
Ort: Großraum Berlin
Beiträge: 845
Ich war unter 40 bei dem Unfall und die Aussage der Handchirurgen war immer, möglichst lang die Hand so halten und besser erst in 10, am liebsten erst in 15 Jahren versteifen... (Ist der letzte Ausweg)
Kenne inzwischen viele,die das gemacht haben und froh sind, die Schmerzen loszusein, aber nich ist es keine Alternative für mich!
Du kannst einiges selbst dazu beitragen, das es noch möglichst lange gut geht!
LG Ellen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.04.2017, 18:57
daphne daphne ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 98
ich kann mich ellen - aus eigener leidvoller erfahrung - nur anschließen: bewegen, bewegen, bewegen und unbedingt einen physio- oder ergotherapeuten suchen, der handtherapeut ist. das ist ein unterschied wie tag und nacht zu einem "normalen" physio- oder ergotherapeuten. mir hilft die richtige behandlung seit gut vier jahren, die restbeweglichkeit in meiner hand aufrecht zu erhalten.
und dann auch wirklich immer selbst beüben. ich weiß, es ist nicht immer einfach, den "inneren schweinehund" zu überwinden, aber es ist wirklich hilfreich, wenn du auch zu hause regelmäßig übungen machst.

liebe grüße und gute besserung
daphne
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.09.2017, 06:34
bava bava ist offline
Aktiver Sponsor
 
Registriert seit: 26.07.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 9
Hallo Holger,

wollte mal nachfragen, wie es Dir zwischenzeitlich ergangen ist. Mein Lebensgefährte hat fast die gleiche Verletzung (geschehen am 20.06.2017) und ist ebenfalls Handwerker. Anders als bei Dir ist es aber ein Arbeitsunfall gewesen.

Bei ihm ist es jetzt knapp 14 Wochen her, und der Arzt möchte ihn gesund schreiben, obwohl er in der linken Hand noch keine Kraft hat (und als Handwerker braucht man halt beide Hände) und auch die Schmerzen zwar besser aber noch nicht abgeklungen sind.

Würde mich über eine Antwort freuen

LG Andrea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
OSG Fraktur, beginnende Arthrose marla Private Versicherungen 30 10.11.2012 07:55
Fraktur der Fußwurzel mit beginnender Arthrose xjessy81x Freizeitunfall mit Personenschaden 15 22.04.2012 21:29
LSG Thüringen L 1 U 1089/06 22.1.2009 Arthrose nach einem Jahr? Gutachten seenixe FAQ - Juristische Fragen / Urteile 0 02.09.2011 10:47
"Club der Flügellahmen" - Schulterprobleme aller Art moni68 weitere medizinische Probleme 62 10.03.2011 08:38
LSG Baden-Württemberg L 10 U 1405/05 19.03.2009 Arthrose als BK - BG verliert seenixe FAQ - Juristische Fragen / Urteile 0 02.04.2009 09:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:49 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.
Das Portal und Forum für Unfallopfer - www.unfallopfer.de - ist eine kostenlose Dienstleistung des Unfallopfer-Hilfswerkes.
Bitte beachten Sie das alle Artikel und Inhalte dieser Webseite urheberrechtlichen Schutz genießen und deshalb ohne schriftliche Zustimmung der Betreiber zum Gebrauch außerhalb dieser Webseite weder gedruckt, kopiert, gespeichert oder in anderer Form gesichert werden dürfen.
Impressum/ Anbieterkennung
Ad Management plugin by RedTyger