Forum für Unfallopfer

Zurück   Forum für Unfallopfer > Diskussion über unfallbedingte Probleme > Hilfsmittel

Hinweis

Hilfsmittel Diskussionen zum Thema Hilfsmittel. Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.08.2017, 17:51
Annas Annas ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.06.2017
Beiträge: 32
Kraftfahrzeugshilfe

Ich habe eine Frage zur Kraftfahrzeugshilfe. Gibt es die Möglichkeit eine Unterstützung zu bekommen bei privatem Unfall eines nur nebenberuflichem Geringverdieners? Danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.08.2017, 18:18
Kasandra Kasandra ist offline
Aktiver Sponsor
 
Registriert seit: 28.09.2006
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Beiträge: 5.023
Hallo Annas,

ich verstehe nicht so ganz, Du hattest einen anerkannten DU. Dann wäre Deine UK dafür zuständig.

Teilhabe zum Arbeitsleben
Teilhabe zum öffentl. Leben

Was für einen Umbau bzw. was benötigst Du u. U. exakt für Dein Auto?

Viele Grüße

Kasandra
__________________
Die Wissenschaft bemüht sich das unmögliche möglich, die Politik das mögliche unmöglich zu machen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.08.2017, 21:44
Benutzerbild von Sekundant
Sekundant Sekundant ist gerade online
Aktiver Sponsor
 
Registriert seit: 24.03.2009
Ort: hier, gleich links von dir
Beiträge: 3.397
hallo Annas,

ich sehe da kein hindernis, wenn die voraussetzungen wie in

Zitat:
§ 3 Persönliche Voraussetzungen

(1) Die Leistungen setzen voraus, daß

1. der behinderte Mensch infolge seiner Behinderung nicht nur vorübergehend auf die Benutzung eines Kraftfahrzeugs angewiesen ist, um seinen Arbeits- oder Ausbildungsort oder den Ort einer sonstigen Leistung der beruflichen Bildung zu erreichen, und
2. der behinderte Mensch ein Kraftfahrzeug führen kann oder gewährleistet ist, daß ein Dritter das Kraftfahrzeug für ihn führt.

http://www.gesetze-im-internet.de/kf...022510987.html
erfüllt sind. die auslösende ursache (privat/beruflich) der behinderung (sch.. wort, beeinträchtigung) ist nicht ausschlaggebend, sondern die berufliche notwendigkeit des bedarfs.


gruss

Sekundant
__________________
Ärzte sehen eher zu, wie ein Kollege einen ganzen Landstrich dezimiert, als gegen den Berufskodex zu verstoßen und gegen ihn aufzutreten. (George Bernard Shaw)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.08.2017, 23:08
Annas Annas ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.06.2017
Beiträge: 32
Hallo Kasandra, diese Frage bezog sich nicht auf mich. Bei mir stellt sich die Frage, ob ich nur noch Automatik fahren kann, dann aber auch.
Danke !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Powered by vBulletin Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Die Beiträge stellen die Meinung des Autors/in dar und werden von ihm/ihr verantwortet.
Das Portal und Forum für Unfallopfer - www.unfallopfer.de - ist eine kostenlose Dienstleistung des Unfallopfer-Hilfswerkes.
Bitte beachten Sie das alle Artikel und Inhalte dieser Webseite urheberrechtlichen Schutz genießen und deshalb ohne schriftliche Zustimmung der Betreiber zum Gebrauch außerhalb dieser Webseite weder gedruckt, kopiert, gespeichert oder in anderer Form gesichert werden dürfen.
Impressum/ Anbieterkennung
Ad Management plugin by RedTyger